Eine neue tado° Studie zeigt, dass deutsche Haushalte ihre Heizung im letzten Monat 9% mehr genutzt haben als im März 2019. Das Wetter spielt hier eine geringe Rolle, da sich die Außentemperatur nur um durchschnittlich 1°C vom Vorjahr unterscheidet. Der erhöhte Heizenergieverbrauch lässt sich größtenteils darauf zurückführen, dass die Bevölkerung während der Corona-Krise mehr Zeit zuhause verbringt.

In Deutschland wurden die offiziellen Ausgangsbeschränkungen am 22. März verhängt. Zum Vergleich: In Italien gilt schon seit 9. März und in Spanien seit 14. März eine Ausgangssperre. Viele Menschen haben aber bereits schon früher angefangen von zuhause aus zu arbeiten.